Wofür wir
uns einsetzen

Der Blick über den Tellerrand

Als Vegetarian Food Lover gilt unsere Leidenschaft leckerem Essen. Das klingt vielleicht banal. Ist es aber gar nicht. Denn wer wirklich versucht, täglich beste Produkte auf den Tisch zu bringen, stellt schnell fest, dass es wichtig ist, über den Tellerrand zu blicken. Wir tun das und versuchen unseren Teil zu einer Welt beizutragen, die mit jedem Bissen etwas besser wird. Einen Bissen fairer. Einen Bissen nachhaltiger. Und auch einen großen Bissen mehr yummy. Denn wir wollen, dass in dieser Welt nicht nur morgen, sondern auch übermorgen noch gute Lebensmittel auf den Tisch kommen. Darum unterstützen wir Initiativen und Projekte, die sich genau das auch auf die Fahnen geschrieben haben.

Wir haben es satt!

Diese Initiative ist ein Bündnis von vielen ganz unterschiedlichen Gruppierungen, die alle ein Ziel verbindet: Sie setzen sich ein für eine klimagerechte Agrarpolitik, artgerechte Tierhaltung, gute Landwirtschaft und gutes Essen für alle. Da auch wir manches satthaben, unterstützen wir das Wir haben es satt! Festival Beats und Bohne als Sponsor und bleiben hungrig nach gesellschaftlichen Verbesserungen. Ja, Essen ist auch politisch – ganz besonders gutes Essen.

Sirplus

18 Millionen Tonnen Lebensmittel werden in Deutschland pro Jahr weggeworfen. Das entspricht einer Lkw-Ladung pro Minute! Wäre Lebensmittelverschwendung ein Land, wäre es der drittgrößte CO2-Emittent der Welt, nach der VR China und den USA. Deswegen hat es sich die Berliner Initiative SIRPLUS zur Aufgabe gemacht, die Wertschätzung von Lebensmitteln zu steigern. Was weggeworfen würde, soll zurück in den Kreislauf. Eine super Idee, die ganz nach unserem Geschmack ist. Darum unterstützen wir sie nach Kräften und helfen regelmäßig mit Produkten, die nicht mehr über den Handel verkauft werden dürfen. Raus aus der Wegwerfgesellschaft, rein in eine leckerere Zukunft.

B-Corp

Die meisten Unternehmen funktionieren nach dem Prinzip der Gewinnmaximierung. Dabei fällt vieles Wichtige hinten runter. Diese Initiative sucht nach neuen Wegen und setzt sich für eine Wirtschaft ein, die die Maximierung des Allgemeinwohls zum Ziel hat. Unternehmen, die den hohen Ansprüchen genügen, werden als B-Corps ausgezeichnet. Wir haben den aufwendigen Zertifizierungsprozess kürzlich mit B wie Bravour durchlaufen und freuen uns, Teil dieser Bewegung zu sein.

Grünes Licht für unseren Energiehaushalt

Dass eine vegetarische Ernährung CO2 einspart und damit einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz leistet, ist längst keine Vermutung mehr sondern ein Fakt. Fakt ist auch, dass die Natur uns unheimlich viel Gutes gibt. Wie z. B. Sonnenlicht. Das wandeln wir mit Hilfe einer Photovoltaikanlage auf dem Dach unseres Werkes in Freiburg in umweltverträgliche Energie um. Und decken damit 15% des Strombedarfs unserer Produktion. Bei so viel Ressourcenschonung lacht nicht nur die Sonne!