Vegetarische Frühlingsrolle und Sweet-Chili Soße

Zutaten für Für 4 kleine Fläschchen Sweet-Chili Soße (ca. 200 ml je Flasche) und 10 Frühlingsrollen:

Sweet-Chili Soße

  • 3-4 rote Chilis
  • 3 Knoblauchzehnen
  • 2-3 cm frischen Ingwer
  • 1 Schalotte
  • 2,5 TL Gemüsepaste
  • 20 Gramm Öl
  • 400 Gramm Wasser
  • 200 Gramm Zucker (oder Xucker)
  • Saft 1 Limette
  • 25 Gramm Stärke
  • 85 Gramm Weißweinessig

Frühlingsrollen

  • 1 Packung VEGAN & WARM Thai Curry
  • 120 Gramm Wasser
  • ½ Glas Mungobohnen/Sprossen
  • 50 Gramm Glasnudeln, gekocht
  • 2 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 2 kleine Karotten
  • 1 Bund Koriander
  • 2 cm Ingwer
  • 30 Gramm Erbsen (TK, aufgetaut)
  • Reispapier (ca. 10 Stück)

Fruehlingsrolle_Tartex_Vegan_Warm_ThaiCurry_Packshot.jpeg

Zubereitung mit Thermomix: 

Sweet-Chili Soße:

Chilis, Knoblauchzehe, Ingwer, Schalotte schälen und in grobe Stücke schneiden und zusammen mit der Gemüsepaste in den Mixtopf geben: 2 Sekunden / Stufe 2 zerkleinern. Alles nach untenschieben und nochmals 1 Sekunden / Stufe 7 zerkleinern.

Olivenöl hinzugeben und 2 Minuten / Varoma / Stufe 1 anschwitzen.

Restlichen Zutaten hinzugeben, kurz 4 Sekunden / Stufe 3 vermischen.

Dann 10 Minuten / 100 Grad / Stufe 1 aufkochen (mit Deckel), nach 5-6 Minuten auf 90 Grad
runterdrehen.

Sofort in ausgekochte Flaschen umfüllen und Deckel drauf.

Frühlingsrollen:

Wasser in den Mixtopf geben und 2 Minuten / 90 Grad / Stufe 1 erhitzen.

Packung VEGAN & WARM Thai Curry hinzugeben und 1 Minute / Stufe 2 / Linkslauf vermischen, in eine
große Schüssel umfüllen.

Bund Koriander zusammen mit der Gemüsepaste in den Mixtopf geben und 1 x Turbo drücken, alles
runterschieben und nochmals Turbo.

Geschälte und in 2 cm geschnittene Karotten und Ingwer hinzugeben und 1 Sekunden / Stufe 7
zerkleinern (auf keinen Fall mehr, sonst sind die Karottenstückchen zu klein).

Koriander-Karotten-Ingwermischung ebenfalls in die Schüssel geben, gekochte Glasnudeln (ich schneide
diese noch mehrmals mit der Schere durch), Frühlingszwiebeln und abgetaute Erbsen hinzugeben und
alles gut vermischen.

In einer Pfanne (sollte größer sein als der Durchmesser des Reispapiers) heißes Wasser einfüllen und das
Reispapier nach Anweisung einweichen und nach dem Herausholen etwas trocken tupfen.

Dann ca. 2 EL der Masse einfüllen und fest zusammenwickeln – die fertige Frühlingsrolle mit Olivenöl rund
herum einstreichen (wenn Ihr es in der Heißluftfritteuse backt).

Entweder in Öl ausbacken oder in der Heißluftfritteuse (ich habe einen Airfryer): 200 Grad vorheizen und 7
Minuten bei 200 Grad backen und 5 Minuten bei 180 Grad (ich lege Backpapier in den Korb, dann klebt
nichts).

Zubereitung ohne Thermomix: 

Sweet-Chili Soße:

Chilis, Knoblauchzehe, Ingwer, Schalotte schälen und am Besten in einem Mixer (oder kleiner
Küchenmaschine) klein häckseln.

Kurz mit Olivenöl in einem Topf andünsten und dann die weiteren Zutaten hinzugeben, gut umrühren und
einige Minuten aufkochen lassen und immer wieder umrühren.

Sofort in ausgekochte Flaschen umfüllen und Deckel drauf.

Frühlingsrollen:

Thai Curry VEGAN & WARM nach Packungsanweisung zubereiten und in eine Schüssel
umfüllen.

Karotten in dünne Streifen schneiden (am besten eignet sich ein Julienne-Schneider), Koriander,
Gemüsepaste, Ingwer in der Küchenmaschine klein häckseln, ebenfalls in die Schüssel füllen

Gekochte und klein geschnittene Glasnudeln, Erbsen und in Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln auch dazu
geben und alles gut vermischen.

Weiter im Rezept oben folgen.