Wan Tan "Thay Curry" Suppe

Rezept wan tan thai curry suppe

Zutaten für 6 Portionen

  • 24 Wan Tan Teigblätter tiefgefroren
  • 1 Portionsbeutel 65g Tartex VEGAN & WARM Thai Curry
  • 1 Lauchzwiebel in Ringe geschnitten
  • 1 kleiner Lauch in Streifen geschnitten
  • 10 Champignons in Scheiben geschnitten
  • 1 Stängel Zitronengras
  • ½ Paprika in Würfel geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • ½ Bund frischer Koriander
  • 1 kleiner Pak Choi fein geschnitten
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 2 EL Sojasoße
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 cm frischer Ingwer fein gehackt

Zubereitung

Für die Suppe Zitronengras mit dem Messerrücken andrücken.

In einem großen Topf das Öl erhitzen und Knoblauch, Zitronengras, Lauch und Ingwer kurz anschwitzen. Champignons zugeben, kurz anschwitzen und mit Gemüsebrühe aufgießen.

Pak Choi und Paprika zugeben und 10 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Teigblätter antauen lassen.

Das Päckchen Tartex VEGAN & WARM mit 100ml kochendem Wasser verrühren, umrühren und abkühlen lassen.

Jeweils mittig auf die Wan Tan Teigblätter eine haselnussgroße Kugel Tartex VEGAN & WARM Thai Curry setzen. Die Seiten der Teigblätter etwas anfeuchten und zu einem Dreieck umklappen.

Zur Suppe die Sojasoße, Koriander und die Wan Tans geben und 5 Minuten bei mittlerer Hitze gar ziehen lassen.

Zitronengras entfernen und Suppe mit Lauchzwiebeln servieren.